Christian Hartel:"Der Klimawandel bedroht die gesamte Menschheit"

Lesezeit: 7 min

Christian Hartel ist Vorstandschef des Münchner Konzerns Wacker-Chemie. Er hat Chemie studiert. Das habe ihm immer geholfen, viele Prozesse besser zu verstehen. (Foto: Steffen Wirtgen/oh)

Wacker-Chef Christian Hartel will den Chemiekonzern nachhaltiger machen. Keine leichte Aufgabe. Er braucht viel billigen grünen Strom. Bislang gibt es den nicht in ausreichenden Mengen.

Interview von Elisabeth Dostert

Seit Mai ist Christian Hartel, 50, Vorstandschef des Wacker-Konzerns in München. Die Produkte stecken in Make-up, Halbleitern, Solarzellen, Medikamenten, Waschmitteln und vielem mehr. Bei chemischen Prozessen werde viel Energie verbraucht und CO₂ emittiert. Das will Hartel umkehren und CO₂ als Rohstoff nutzen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: