Carmen Reinhart im Porträt:Mit Krisen kennt sie sich aus

Lesezeit: 5 min

Carmen Reinhart

Carmen Reinhart wird nun die dritte Chef-Ökonomin der Weltbank in nur drei Jahren. Der Job ist politisch schwierig, sie gilt bisweilen als streitbar und temperamentvoll.

(Foto: IFW Kiel / Michael Stephan)

Carmen Reinhart kam einst aus Kuba in die USA, jetzt wird sie Chefökonomin der Weltbank. Dort wartet nun ihre schwerste Aufgabe auf sie.

Von Angelika Slavik und Jan Willmroth

Drei Koffer. Es steht außer Zweifel, dass alles anders gekommen wäre, hätten sich die Eltern damals dagegen entschieden. Aber sie haben die drei Koffer vollgepackt, sie haben daran geglaubt, dass es ein neues, ein besseres Leben für die Familie geben kann. Dass dieses Leben alles wert sein wird: die Flucht, die Angst, die Verluste.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Portrait of mature man carrying surfboard at the sea model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DLTSF
Männer in der Midlife-Crisis
Entspann Dich, Alter
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Thomas Gottschalk im Interview
"Die junge Generation heute ist so weichgekocht und so ängstlich"
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB