Drogen:Was die Legalisierung von Cannabis für die Wirtschaft bedeutet

Lesezeit: 4 min

Drogen: Cannabis-Plantage in Kanada: Ein Großteil des medizinischen Cannabis in Deutschland wird importiert.

Cannabis-Plantage in Kanada: Ein Großteil des medizinischen Cannabis in Deutschland wird importiert.

(Foto: Chris Young/AP)

Wenn Kiffen legal wird, entsteht in Deutschland ein völlig neuer Markt. Aber wo soll das ganze Marihuana eigentlich herkommen - und wer darf es verkaufen?

Von Kathrin Konyen

Vier Quadratzentimeter soll das Piktogramm haben, das vor dem Konsum von Cannabis während der Schwangerschaft warnt. So sieht es der Gesetzentwurf vor, den die Grünen - damals noch von der Oppositionsbank aus - 2018 vorgelegt haben. In diesem so genannten Cannabiskontrollgesetz (CannKG) ist detailliert geregelt, wie eine Legalisierung von Cannabis aussehen könnte. Nun sind die Grünen zweitstärkste Kraft in der Ampel-Regierung, und die Legalisierung ist im Koalitionsvertrag festgehalten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Porsche-Architektur
Willkommen im schwäbischen Valley
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite