Brexit:Jetzt ist es Essig bei den English Shops

Lesezeit: 5 min

Brexit: Tee für die Tea-Time: Blick in einen englischen Laden.

Tee für die Tea-Time: Blick in einen englischen Laden.

(Foto: Stephan Rumpf)

Der Brexit schlägt hier besonders hart zu: Der britische EU-Austritt bringt Läden in Not, die saure Chips, royalen Tee und Bücher von der Insel verkaufen.

Von Michael Kläsgen und Benedikt Müller-Arnold

Der English Shop in Köln sieht aus wie ein etwas wildes Konsulat. Vom Dach hängt eine zerfledderte, britische Fahne herunter. Im Schaufenster steht in großen, englischen Lettern: "Großbritannien mag die EU verlassen, aber wir sind immer noch hier." Das klingt trotzig-trostvoll, und doch richtet der Brexit Schaden an: hier in einer Seitenstraße der Kölner Fußgängerzone, aber auch bei anderen Geschäften, die britische Produkte in Deutschland verkaufen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Sexualität
"Slow Sex hat etwas sehr Meditatives"
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB