bedeckt München 22°

Börsen:Turbulente Woche steht bevor

Dax_200420

In den vergangenen Wochen haben sich die Aktien zum Teil erholt. Doch nun kann es wieder zu Enttäuschungen kommen, meinen Experten. Außerdem beginnt in Deutschland die Bilanzsaison.

Am deutschen Aktienmarkt sollten sich die Anleger nach den jüngsten Kursgewinnen wieder auf etwas stürmischere Zeiten einstellen, meinen Experten. In Erwartung baldiger Lockerungsmaßnahmen im Zuge der Coronavirus-Pandemie hätten Aktien weltweit in den vergangenen Wochen einen beachtlichen Teil der krisenbedingten Verluste aufgeholt, schrieb Analyst Markus Reinwand von der Landesbank Helaba. Damit sei nun "viel Positives vorweggenommen, so dass es zwischenzeitlich durchaus zu Enttäuschungen kommen kann." In der abgelaufenen Woche stabilisierte sich der Dax etwas, mit gut 10 600 Punkten lag er aber immer noch mehr als 20 Prozent unter seinem Rekordhoch vom Februar. Außerdem beginnt die deutsche Bilanzsaison. Wie üblich macht SAP an diesem Dienstag den Anfang.

© SZ vom 20.04.2020 / SZ, Reuters, dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite