bedeckt München 22°
vgwortpixel

Boeing:Keine MAX-Flüge bis 2020?

Das Flugverbot für die Boeing 737 Max wird Branchenkreisen zufolge in der Europäischen Union (EU) wohl nicht mehr in diesem Jahr aufgehoben. Beobachter rechnen damit, dass die Flugsicherheitsagentur European Aviation Safety Agency (EASA) mehrere Wochen für ihre eigene Untersuchung des Falles benötigen wird. Diese wird erst stattfinden, nachdem die amerikanische Federal Aviation Administration (FAA) die Max in den USA wieder zugelassen hat, womöglich geschieht dies bis Anfang Dezember. Das Verfahren verzögert sich nach einem Bericht des Wall Street Journals. Boeing muss einen Katalog von mehreren Hundert Fragen beantworten. EASA-Chef Patrick Ky tritt am Dienstag vor dem Verkehrsausschuss des Europaparlaments auf. Nach zwei Abstürzen gilt das weltweite Flugverbot seit dem 12. März. Boeing will die Steuersoftware nachbessern.

  • Themen in diesem Artikel: