bedeckt München 17°

Boeing:Großauftrag aus Großbritannien

Der British-Airways-Mutterkonzern IAG will auf einen Schlag bei US-Flugzeughersteller 200 Mittelstreckenjets der 737-Max-Reihe bestellen - noch während für den Typ ein weltweites Flugverbot gilt. "Wir haben jegliches Vertrauen in Boeing und erwarten, dass das Flugzeug in den kommenden Monaten zurück in den Liniendienst geht, wenn die Aufsichtsbehörden zugestimmt haben", sagte IAG-Chef Willie Walsh am Dienstag anlässlich der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris. Bei der Kaufvereinbarung handelt es sich zunächst um eine Absichtserklärung. Außerdem vermeidet IAG, die Maschinen als "Max" zu bezeichnen. Die Flugzeuge will der Konzern bei seinen Töchtern Vueling, Level und British Airways einsetzen.

Boeing steckt wegen zwei Abstürzen und des daraufhin verhängten Flugverbots für die Max-Jets in einer schweren Krise.

  • Themen in diesem Artikel: