bedeckt München 20°

Bloggerinnen und Finanzen:Wie man lernt, mit Geld umzugehen

Zu kompliziert, zu langweilig, zu unsicher: Gerade Frauen beschäftigen sich ungern mit Anlagethemen und sparen weniger als Männer. Zeit, das zu ändern.

Natascha Wegelin war schon immer eher sparsam, aber beschäftigen wollte sie sich mit ihrem Geld nicht. "Ich habe das Thema delegiert", sagt die 32-Jährige. Delegiert an eine Versicherungsmaklerin. Als sie drei Jahre später genauer in die Verträge schaute, merkte Wegelin, dass sie nicht verstand, was sie da unterschrieben hatte. Und das, obwohl Zahlen für sie als studierte Betriebswirtin und Gründerin des Portals wgsuche.de kein natürlicher Feind sind.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Camping in Bayern
Mit Hering und Blasebalg
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Abitur 2020
Mit Abstand die Besten
Teaser image
SZ-Magazin
Warum bin ich immer so müde?
Zur SZ-Startseite