Blockchain-Technologie:Dieser verkaterte Affe ist Millionen wert

ETHNick/Yuga Labs

Um die Affen des "Bored Ape Yacht Club" soll ein komplettes Ökosystem entstehen. Illustration: ETHNick/Yuga Labs

Der "Bored Ape Yacht Club" ist einer der exklusivsten Clubs der Gegenwart - und angeblich ein Modell für die Krypto-Zukunft des Internets. Oder ist es doch ein Schneeballsystem?

Von Philipp Bovermann

Post Malone sitzt in einem düsteren Raum auf einer Couch und raucht. Die Möbel sehen teuer aus, sein Anzug ist cremeweiß. Der Rapper mit den Gesichtstätowierungen nimmt ein Handy von einem Glastisch, öffnet eine App für den Handel mit Kryptowährungen - und kauft sich einen gelangweilt guckenden Cartoon-Affen mit einem Cowboyhut. Zieht nochmal an seiner Zigarette. Das Business läuft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
First morning sunlight; selbstliebe
SZ-Magazin
»Wir verlangen vom Partner, dass er kompensiert, was wir in uns selbst nicht finden«
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Zum Tod von Mirco Nontschew
Endlich kam aus dem Fernseher ein alles zermalmender Blödsinn
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB