Nayib Bukele:Der Krypto-Präsident

Nayib Bukele: Nayib Bukele ist ein, nun ja, unkonventioneller Präsident. Viele Bürger lieben ihn dafür.

Nayib Bukele ist ein, nun ja, unkonventioneller Präsident. Viele Bürger lieben ihn dafür.

(Foto: Yuri Cortez/AFP)

Der Staatschef von El Salvador, Nayib Bukele, hat den Bitcoin in seinem Land offiziell zum gesetzlichen Zahlungsmittel gemacht. Warum tut er das?

Von Christoph Gurk

Es war Anfang Juni, als auf einmal Laser aus den Augen von Nayib Bukele schossen. Erst waren die Lichtstrahlen rot, dann waren sie blau und gleißend hell. Allein: Echt waren sie natürlich nicht. El Salvadors Präsident mag zwar nicht sehr staatsmännisch im klassischen Sinne sein, dennoch ist er auch kein Superman, vermutlich zu seinem Leidwesen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Prof. Dr. Lamia Messari-Becker: Pressebild.
Bauen und Klimaschutz
"Nur auf den Strom zu starren, offenbart die Fehler der Klimapolitik"
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Flat Earth
Videoplattform
Wie Youtube Verschwörungsmystiker loswerden will
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Prozessbeginn wegen Körperverletzung gegen Fußballer Boateng
Berichterstattung während Corona
Wie die Münchner Justiz mit Journalisten umgeht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB