bedeckt München 29°

Nayib Bukele:Der Krypto-Präsident

Nayib Bukele ist ein, nun ja, unkonventioneller Präsident. Viele Bürger lieben ihn dafür.

(Foto: Yuri Cortez/AFP)

Der Staatschef von El Salvador, Nayib Bukele, hat den Bitcoin in seinem Land offiziell zum gesetzlichen Zahlungsmittel gemacht. Warum tut er das?

Von Christoph Gurk

Es war Anfang Juni, als auf einmal Laser aus den Augen von Nayib Bukele schossen. Erst waren die Lichtstrahlen rot, dann waren sie blau und gleißend hell. Allein: Echt waren sie natürlich nicht. El Salvadors Präsident mag zwar nicht sehr staatsmännisch im klassischen Sinne sein, dennoch ist er auch kein Superman, vermutlich zu seinem Leidwesen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Peter Schönhofen (blaues Hemd) und Jürgen Reiter, Gründer von KARE
Einrichtungshaus
"Wir wollten jung, unkonventionell und extrem sein"
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Populismus
Die Einsamkeit der Querdenker
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
China: Downtown in Shanghai
Geldanlage
Warum Sparpläne oft weniger Rendite bringen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB