bedeckt München 24°

Bill und Melinda Gates:Zwischen Gut und Böse

Bill Gates, Melinda Gates

Melinda und Bill Gates während eines Interviews in Kirkland, Washington.

(Foto: /Elaine Thompson/AP)

Um die Stiftung der beiden Milliardäre ranken sich viele Verschwörungstheorien. Diese sind reichlich abstrus - doch es gibt unter Fachleuten auch ernsthafte Kritik am Engagement des Ehepaars.

Von Claus Hulverscheidt und Kristiana Ludwig

Wer allzu viel Weitblick beweist, der macht sich schnell verdächtig, vor allem dann, wenn der weniger aufgeweckte Teil der Menschheit erst Jahre später begreift, was da eigentlich prophezeit wurde. Schnell heißt es dann, der Visionär habe mehr gewusst als alle anderen. Oder, noch schlimmer: Vielleicht hatte er sogar selbst die Finger im Spiel, um das Ereignis, das er einst vorhersagte, überhaupt erst herbeizuführen. So wie Bill Gates.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
kostenloses Pressebild Ralf Brandstätter, Volkswagen VW
Volkswagen
"Begehrt wird nur, wer auch sympathisch ist"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Coronavirus
Wie Deutschland durch den Corona-Herbst kommt
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite