bedeckt München 17°

Bierumsatz:Brauer fürchten um Existenz

Jede vierte deutsche Brauerei bangt angesichts des seit Monaten anhaltenden Corona-Lockdowns für das Gastgewerbe um ihren Fortbestand. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Branchenumfrage des Deutschen Brauer-Bundes (DBB) sehen 25 Prozent der Betriebe ihre Existenz gefährdet. Demnach brach der Umsatz der Brauereien von Januar bis einschließlich März im Durchschnitt um 33 Prozent ein. Besonders schwer getroffen sind Brauereien mit hohem Gastronomieanteil. Durch den nahezu kompletten Zusammenbruch des Fassbiermarktes beklagen Betriebe Umsatzrückgänge von bis zu 85 Prozent. Der Brauerbund sprach von "historischen" Verlusten in der Branche.

© SZ vom 15.04.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite