bedeckt München 31°

Bankenlobby:Ohne Präsident

Beim Bankenverband BdB ist eine schnelle Neubesetzung des Präsidentenamtes nicht in Sicht, nachdem Amtsinhaber Martin Zielke seinen Rücktritt angekündigt hatte. BdB-Hauptgeschäftsführer Andreas Krautscheid sagte am Mittwoch, der Verband sei dennoch handlungsfähig. Zielke wird spätestens zum 31. Dezember 2020 vorzeitig als Commerzbank-Chef ausscheiden. Nach den Statuten des Verbandes kann er dann auch nicht mehr im BdB-Vorstand sein.

© SZ vom 16.07.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite