Banken:LBBW kauft Berlin Hyp

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) übernimmt den Immobilienfinanzierer Berlin Hyp. Entsprechende Verträge seien am Mittwoch unterzeichnet worden, teilte die LBBW mit. Finanzielle Einzelheiten des Zukaufs wurden nicht genannt. In Finanzkreisen war im Dezember von mehr als einer Milliarde Euro in bar die Rede. Die Gremien der Sparkassen-Organisationen und das Kartellamt müssen noch zustimmen. Der Zukauf soll im Sommer abgeschlossen werden. "Wir als LBBW stärken damit eines unserer Kerngeschäftsfelder, in dem wir bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich auf Wachstumskurs sind", begründete LBBW-Chef Rainer Neske die Übernahme. Neben der LBBW hatten auch die Landesbank Hessen-Thüringen und das Sparkassen-Fondshaus Deka um die Berlin Hyp geworben, die bisher zur Landesbank Berlin Holding (LBBH) gehört.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB