bedeckt München 16°

Banken:Kreditvergabe zieht weiter an

Unternehmen haben sich bei den Banken im Euro-Raum während der Corona-Krise erneut kräftig mit Krediten eingedeckt. Der Zuwachs fiel im Juli bereits den dritten Monat in Folge so stark aus wie seit rund elf Jahren nicht, wie aus Daten der Europäischen Zentralbank hervorgeht. Danach vergaben die Geldhäuser im Juli sieben Prozent mehr Darlehen an Firmen als ein Jahr zuvor. Der prozentuale Anstieg im Vormonat Juni war mit 7,1 Prozent allerdings noch etwas stärker. Im Zuge der Pandemie haben sich viele Unternehmen über Kredite vorsorglich mit Liquidität versorgt. Damit wollen sie sicherstellen, dass sie angesichts teils massiver Geschäftseinbußen nicht in Probleme geraten. An die Haushalte reichten die Banken im Juli drei Prozent mehr Kredite aus als vor Jahresfrist. Auch im Juni lag der Zuwachs in dieser Höhe.

© SZ vom 28.08.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite