Banken:Credit Suisse beruhigt Markt

Die krisengeplagte Credit Suisse will mit einem milliardenschweren Rückkauf eigener Anleihen Zweifel an ihrer finanziellen Verfassung ausräumen. Die Schweizer Großbank kündigte am Freitag an, insgesamt 20 Anleihen im Gesamtvolumen von bis zu drei Milliarden Franken zurückkaufen zu wollen. Mit dem Schritt will das Institut seine Schuldenlast reduzieren und das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen, nachdem die Aktien und die Anleihen Anfang der Woche eingebrochen waren. Am Freitag stiegen die Aktien um gut vier Prozent. Nicht ausgeräumt sind indes zentrale Fragen, wieweit die strategische Neuausrichtung finanziert werden soll. Einzelheiten dazu hat der neue Bank-Chef Ulrich Körner für den 27. Oktober in Aussicht gestellt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema