Deutsche Bank:Fünf Männer und ein Verdacht

Deutsche Bank: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Ein aufstrebendes Start-up will sich ein neues Geschäft erschließen, die Deutsche Bank und die Allianz stehen Pate. Im Hintergrund: ein zwielichtiger Geschäftsmann.

Von Meike Schreiber, Frankfurt

Dies ist eine Geschichte über zweifelhafte Geschäftsbeziehungen, die geheim bleiben sollten. Über Netzwerke in der Bankenstadt Frankfurt, die zeigen, wie man Beziehungen so nutzt, dass Geld fließt, ohne dass jemand etwas mitbekommt. In den Hauptrollen: ein Geschäftsmann aus dem Nahen Osten von zweifelhaftem Ruf, Top-Manager der Deutschen Bank und der Allianz, ein Gründer - und ein aufstrebendes Start-up.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Marion Karausche
Wenn dein Kind nicht glücklich werden will
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Close up of barechested slim woman closing her jeans model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSU
Gesundheit
Ist nur schlank gesund?
Tödlicher Unfall
"Für mich ist das Mord"
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB