Bahn Mehr Geld vom Bund

Von Markus Balser, Berlin

Die Deutsche Bahn soll für bessere Qualität und den Ausbau des Netzes bis Ende des Jahrzehnts mehr Geld vom Bund bekommen. Bislang zahlte der Bund inklusive der Dividende der Bahn AG, die die Bahn behalten darf, gut vier Milliarden Euro für Investitionen. Künftig sollen es nach Angaben aus Regierungskreisen 5,5 Milliarden Euro sein. Von 2025 an soll die Summe inklusive Dividende dann auf 6,5 Milliarden Euro steigen, hieß es am Freitag weiter. Ziel sei es, der Bahn mit einer Zehnjahresplanung mehr Sicherheit beim eigenen Umbau zu geben. Bislang wurde die Planung nur über jeweils fünf Jahre festgelegt. Die bisherige Finanzierungsvereinbarung läuft in diesem Jahr aus. Zuerst hatte der Spiegel darüber berichtet. Derzeit laufen Verhandlungen, in die Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bahnvorstand Ronald Pofalla eingebunden sind. Final stehen soll die Finanzierung in einigen Monaten.