bedeckt München 18°

Bahn - Ludwigshafen am Rhein:Blinder Passagier fährt auf Güterzug mit

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Ein Mann ist auf einen Güterzug aufgesprungen, um von Ludwigshafen nach Frankenthal zu fahren. Als der Zug am Sonntagmorgen nur in Schritttempo durch den Bahnhof Ludwigshafen-Mitte fuhr, schaffte der Mann den Sprung auf eine Trittstelle, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Den Angaben zufolge habe er in der Kälte nicht auf die nächste Bahn warten wollen - einen gültigen Fahrschein hatte der Mann nämlich. Als der blinde Passagier allerdings bemerkte, dass der Zug gar nicht in Richtung Frankenthal fuhr, habe er den Notruf gewählt. Durch den Anruf konnten ihn die Beamten orten und nahmen ihn schließlich in Kaiserslautern-Einsiedlerhof in Gewahrsam. Über anderthalb Stunden fuhr der Mann damit auf dem Güterzug mit. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Ein Mann ist auf einen Güterzug aufgesprungen, um von Ludwigshafen nach Frankenthal zu fahren. Als der Zug am Sonntagmorgen nur in Schritttempo durch den Bahnhof Ludwigshafen-Mitte fuhr, schaffte der Mann den Sprung auf eine Trittstelle, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Den Angaben zufolge habe er in der Kälte nicht auf die nächste Bahn warten wollen - einen gültigen Fahrschein hatte der Mann nämlich. Als der blinde Passagier allerdings bemerkte, dass der Zug gar nicht in Richtung Frankenthal fuhr, habe er den Notruf gewählt. Durch den Anruf konnten ihn die Beamten orten und nahmen ihn schließlich in Kaiserslautern-Einsiedlerhof in Gewahrsam. Über anderthalb Stunden fuhr der Mann damit auf dem Güterzug mit. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite