Bahn - Halberstadt:SBB lässt Züge in Halberstadt restaurieren

Bahn - Halberstadt: Schweißer der Verkehrs Industrie Systeme GmbH (VIS) arbeiten an einem Eisenbahnwaggon der Schweizer Bundesbahn (SBB). Foto: Peter Gercke/dpa
Schweißer der Verkehrs Industrie Systeme GmbH (VIS) arbeiten an einem Eisenbahnwaggon der Schweizer Bundesbahn (SBB). Foto: Peter Gercke/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halberstadt (dpa/sa) - Ein Großauftrag der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) ist nach Halberstadt gegangen. Dort werden in den kommenden Jahren 212 Eurocity-Waggons restauriert, wie der Vertriebsleiter der Verkehrs Industrie Systeme GmbH (VIS), Marco Schumann, sagte. Es sei der zweitgrößte Auftrag in der Firmengeschichte der VIS. "Dieser Auftrag bietet uns bis ins Jahr 2029 eine Grundauslastung." Derzeit seien die ersten zehn Waggons bereits in Halberstadt.

Bei der Ausschreibung setzte sich das Unternehmen aus Halberstadt nach eigenen Angaben gegen sieben Mitbewerber durch. In den Hallen der VIS werden die Waggons dann einmal komplett auseinandergebaut. "Es fängt an mit der Inneneinrichtung, dann werden Abteile, Trennwände und alles komplett ausgebaut", sagt Schumann. Fenster und Türen würden ebenfalls entfernt. "Am Ende bleibt nur ein Stahlgerüst." Die Einzelteile würden dann geprüft und ausgetauscht oder ausgebessert. Pro Wagen würden 74 Tage gerechnet, also 15 Wochen. Die Waggons könnten dann weitere 24 Jahre fahren.

Der Auftrag sei etwas ganz Besonderes, sagte Vertriebsleiter Schumann. Zum einen, weil es sich um den Auftrag einer ausländischen Staatsbahn handele. Zudem bringe er auf Jahre Zukunftssicherheit, die Menge sei eher ungewöhnlich. Größer sei nur die Wartung der Abellio-Flotte in Sachsen-Anhalt als laufender Auftrag.

VIS blickt in Halberstadt nach eigenen Angaben auf eine 180-jährige Tradition im Schienenfahrzeugbau zurück. Im Mai 2022 wurde das Unternehmen durch die Zeppenfeld Industriegruppe übernommen. Derzeit arbeiten rund 260 Mitarbeiter in dem Unternehmen.

© dpa-infocom, dpa:230515-99-693106/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: