Verkehr:Neue Bahnstreiks von Donnerstag an

Verkehr: Von Donnerstag an geht in Deutschland auf der Schiene wieder nichts - oder nur sehr wenig.

Von Donnerstag an geht in Deutschland auf der Schiene wieder nichts - oder nur sehr wenig.

(Foto: Bernd Thissen/picture alliance/dpa)

Die Lokführergewerkschaft hat die Verhandlungen platzen lassen, obwohl der Konzern ihr weit entgegenkommt. Bald soll es außerdem Streiks ohne frühzeitige Ankündigung geben.

Von Alexander Hagelüken und Vivien Timmler, Berlin

Plötzlich läuten Kirchenglocken. Alle Köpfe gehen zur Tür. Es wäre eine ungewöhnliche Einlaufmusik für Claus Weselsky, erst recht bei einem ernsten Termin wie diesem, aber bei dem GDL-Chef weiß man ja nie. Am Ende ist es nur der Klingelton eines anwesenden Journalisten. Auch Weselsky läutet an diesem Montag etwas ein, allerdings wird das in den Ohren der Deutschen eher wie ein Paukenschlag widerhallen als wie freundliche Kirchenglocken: Weselsky will mal wieder die Republik mit einem Streik lahmlegen.

Zur SZ-Startseite
GEN Z

SZ PlusArbeitswelt
:Generation Alpha - noch schlimmer geht's nicht

Selbst manche Menschen der Gen Z warnen schon vor den Berufseinsteigern von übermorgen. Was die "Generation Alpha" für die Arbeitswelt bedeuten wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: