bedeckt München 17°

Bahn:Es soll wieder mehr Abteile geben

Von dpa, Berlin

Fahrgäste der Deutschen Bahn könnten in Zukunft wieder häufiger in Abteilen Platz nehmen. Das Unternehmen denkt darüber nach, die Waggons wieder stärker zu untergliedern. "Unsere Kunden wünschen sich mehr Rückzugsmöglichkeiten und dafür wieder mehr abteilähnliche Räume", sagte Bahn-Vorstandsmitglied Berthold Huber. Wie das in künftigen Zügen aussehen könnte, sollen Konzeptstudien bis zum Herbst ergeben. Seit Jahrzehnten verabschiedet sich die Bahn mit jeder neuen Zuggeneration ein Stück weiter vom Abteil. Stattdessen: offene Sitzreihen in Großraumwagen. Hatten die ältesten ICE 1 noch knapp ein Drittel Abteilplätze, gibt es diese im aktuellen ICE 4 nur noch für Familien mit Kleinkindern. Zunächst kommen weitere ICE 4 aufs Gleis. Im Sommer soll der 75. von insgesamt 119 Zügen ausgeliefert werden, 2023 der letzte. "Wir denken über eine Generation ganz neuer Hochgeschwindigkeitszüge nach", sagte Huber. Bis diese mit möglicherweise mehr Abteilen aufs Gleis kommen, dürften noch Jahre vergehen: "Das sind Überlegungen für die zweite Hälfte dieses Jahrzehnts." Die Bahn braucht so viele neue Züge, weil sie die Passagierzahl bis 2030 stark erhöhen will.

© SZ vom 29.03.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema