bedeckt München 20°

Bahn - Berlin:Schallschutzwände: Bahn baut Lärmschutz in Berlin aus

Berlin (dpa/bb) - Schallschutzwände sollen für Berliner den Schienenverkehrslärm erträglicher machen. Im Jahr 2018 wurden Wände auf einer Gesamtlänge von 1,9 Kilometern aufgebaut, wie die Deutsche Bahn der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Schwerpunkt war der Bezirk Berlin-Pankow im Ortsteil Blankenburg. Auch in diesem Jahr liege der Fokus auf dem Gebiet.

Der bundeseigene Konzern hat sich zum Ziel gesteckt, bis 2020 den Schienenverkehrslärm zu halbieren. Neben dem Schallschutz an den Strecken rüstet die Bahn auch ihre Güterwagen um, damit diese bei der Fahrt leiser rollen.

In Berlin wurden nach Bahnangaben seit 2001 eine Gesamtstreckenlänge von 22 Kilometern lärmsaniert. Die Kosten für den Bund und den Bahnkonzern beliefen sich dafür auf mehr als elf Millionen Euro.