bedeckt München -1°

Baden-Württemberg:Ausbildungsstart alternativ im Februar

Die Zahl der Ausbildungsverträge im Südwesten ist wegen der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen. Daher sollen außerplanmäßig Unternehmen nun erstmals die Möglichkeit bekommen, die Ausbildung fernab des regulären Starttermins in diesem Herbst zeitversetzt beginnen zu lassen, und zwar im Februar 2021. Dafür sollen in den baden-württembergischen Berufsschulen dann spezielle Ausbildungsklassen gebildet werden. Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) sagte, dieser alternative Starttermin könne beispielsweise für Ausbildungsberufe in Hotels, Restaurants oder im Einzelhandel geeignet sein. All diese Branchen sind wie auch die Kultur von den aktuellen Corona-Auflagen erheblich betroffen.

© SZ vom 10.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema