Thomas Buberl im Interview "Sie werden keine Versicherer werden"

Thomas Buberl ist Vorstandschef des französischen Versicherungskonzerns AXA. Der sponsert jetzt den FC Liverpool – obwohl der Trainer des britischen Klubs, Jürgen Klopp, für die Konkurrenz wirbt.

(Foto: Florian Peljak)

Axa-Chef Thomas Buberl glaubt, dass europäische Konzerne es mit den Internet-Riesen wie Google und Amazon aufnehmen können, wenn sie Daten teilen.

Von Herbert Fromme, Berlin

Thomas Buberl hat eine Botschaft. Der deutsche Manager an der Spitze des französischen Versicherers Axa will erklären, wie er die Branche sieht und wo er den Konzern hinbringen will. Buberl macht Druck - seinen eigenen Leuten und der gesamten Versicherungswirtschaft.

SZ: Die Axa sponsert jetzt den FC Liverpool. Dessen Trainer Jürgen Klopp macht in Deutschland Werbung für die DVAG, die wiederum Policen Ihres Konkurrenten Generali verkauft.

Geht das? Thomas Buberl: Wir glauben, das geht. Das Liverpool-Sponsoring zielt ganz stark auf ...