bedeckt München
vgwortpixel

Autoversicherung:Haftpflicht und Kasko werden teurer

Verkehrsunfall - Kfz-Versicherung

Autobesitzer in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Hannover Rück 2018 auf steigende Versicherungsprämien einstellen.

(Foto: Jan Woitas/dpa)

Autofahrer müssen mit weiter steigenden Preisen für die Kfz-Versicherung rechnen - um ein bis zwei Prozent, sagen Experten.

Autofahrer müssen mit weiter steigenden Preisen für die Kfz-Versicherung rechnen. "Die Durchschnittspreise werden 2018 für die Kfz-Haftpflichtversicherung um ein bis zwei Prozent steigen", sagte Andreas Kelb, Autoexperte bei der Hannover Rückversicherung, auf dem Rückversicherertreffen in Baden-Baden. In der Kaskoversicherung legen die Preise sogar noch etwas mehr zu, um etwa zwei Prozent. Das sei eine vorsichtige Schätzung. Die Kfz-Versicherung steht durch die Entwicklung selbstfahrender Autos vor einem Umbruch. Wenn sie wie erwartet weniger Schäden verursachen, würde das zu sinkenden Prämieneinnahmen der Versicherer führen . Die Hannover Rück rechnet, dass 2025 ein Zehntel der Fahrzeuge im Straßenverkehr über die neue Technologie verfügen werden. Durch geringere Schäden reduziert sich die dafür eingenommene Prämie von 17,2 Milliarden Euro auf 16,7 Milliarden Euro, so Vorstand Michael Pickel.