bedeckt München 20°

Automesse in Detroit:Neue Ideen, alte Stadt

City Of Detroit Teeters On Bankruptcy As State Audits Its Finances

Detroit ist auf der Suche nach der Auto-Zukunft.

(Foto: J.D. Pooley/AFP)

Die Metropole gilt nicht gerade als Zentrum für Innovationen, das wird besonders bei der Gestaltung der Auto Show deutlich. Doch das soll sich jetzt ändern. Die Messeveranstalter locken Start-ups mit Wettbewerben.

Es ist eine kleine Bühne, auf der Alisyn Malek spricht. Die Bühne ist im Keller hinter der Rolltreppe, so weit weg von den Großen und Mächtigen, wie es nur geht, hier in der Messehalle von Detroit. Aber immerhin, Malek darf auf eine Bühne während der wichtigsten Automesse der USA und von ihrem Start-up erzählen: May Mobility. "Wir verdienen bereits Geld", sagt sie. "Und inzwischen ist es leichter, gute Leute hier in der Gegend zu finden." Malek bewirbt sich um den Start-up-Preis, den die Unternehmensschmiede Techstars auf der Automesse ausgelobt hat. Es geht um einen Platz in dem Gemeinschaftsbüro für Start-ups in Detroit, in dem Gründer aus der Autobranche Unterstützung für ihre Ideen rund um die Mobilität der Zukunft bekommen. Aber vor allem geht es um Aufmerksamkeit, alle Gründer wollen von den großen Autobauern, ihren Zulieferern und von großen Mobilitätskunden wie den Stadtverwaltungen entdeckt werden.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Sexueller Missbrauch
Es ist okay, Schwäche zu zeigen
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind