bedeckt München 24°

Autoindustrie:Sich mit VW anzulegen gleicht einem "Selbstmord"

Immerhin hat das sich von Volkswagen und zwei VW-Tochterunternehmen angerufene Landgericht Braunschweig bislang ganz auf die Seite des Autokonzerns geschlagen. Und gegen Car Trim wie auch gegen ES Guss einstweilige Verfügungen erlassen, die deutlicher kaum hätten ausfallen können. Das Gericht verpflichtete Car Trim per Urteil dazu, VW zumindest bis Mai 2017 weiter mit Sitzbezügen zu versorgen. Die ES Automobil Guss GmbH muss VW und die Konzernmarke Skoda sogar bis Februar 2018 weiter mit Getriebeteilen bedienen. So sieht es ein Beschluss des Landgerichts Braunschweig vor.

ES Guss hat Widerspruch eingelegt. Ende August wird in Braunschweig bei der 1. Kammer für Handelssachen weiter über die Getriebeteile verhandelt. Car Trim ist nach Angaben der Justiz bislang nicht in Berufung gegangen. Trotz Widerspruchs, trotz möglicher Berufung könnte VW nach Darstellung des Gerichts in beiden Verfahren nun Gerichtsvollzieher losschicken.

Eigentlich wollen die Zulieferer ja im Geschäft bleiben

Was aber bewegt zwei mittelständische Zulieferer, bei einem ihrer wichtigsten Abnehmer die Produktion teilweise zum Stillstand zu bringen? Sich derart heftig mit einem der ganz Großen in der Branche anzulegen, was in der Autoindustrie beinahe als "Selbstmord" gilt, wie Insider sagen. Eigentlich will man ja im Geschäft bleiben, nicht nur bei Volkswagen. Das Landgericht Braunschweig teilt auf Nachfrage mit, Car Trim mache neben formalen Einwänden ein "Zurückbehaltungsrecht" für die vertraglich vereinbarten Lieferungen der Sitzbezüge geltend. Mit dem Argument, man habe aus einem "gescheiterten Projekt" noch finanzielle Ansprüche gegen Volkswagen. Einen Lieferstreik hat das Landgericht deshalb aber nicht als gerechtfertigt betrachtet.

Die ES Automobilguss GmbH aus Schönheide gehört seit November vergangenen Jahres zur Prevent Group, einer mittelständischen Unternehmensgruppe mit mehr als einer halben Milliarde Euro Jahresumsatz. Prevent ist ebenso wie VW in Wolfsburg ansässig und arbeitet für viele Abnehmer, in vielen Ländern. Quer durch Europa bis nach Brasilien. Auch die neue Tochter ES Guss läuft gut. Zu den Kunden gehören neben Volkswagen und mehreren VW-Töchtern wie Audi nahe alle anderen namhaften Autohersteller: Daimler, Fiat, Ford, Opel und andere. Verlässlichkeit ist eines der wichtigsten Güter in dieser Branche. Jeder Hersteller ist darauf angewiesen, dass sämtliche Fahrzeugteile rechtzeitig ankommen, damit die Produktion nicht ins Stocken kommt.

Anruf bei Jürgen Becker, einem der beiden Geschäftsführer der neuen ES-Muttergesellschaft Prevent. Ob man mit ihm darüber reden könne, was da im Umgang mit Volkswagen gerade passiere? Das Telefonat dauert nicht einmal eine Minute, die Bitte um Auskünfte bleibt unerfüllt. Daran habe man kein Interesse, betont Becker, sagt "Tschüss" und beendet das Gespräch. Auch die Prevent-Tochter ES Guss äußert sich nicht. "Unsere Unternehmensgruppe befindet sich in einer juristischen Auseinandersetzung mit Volkswagen und ist in diesem Zusammenhang auch zur Vertraulichkeit verpflichtet", sagte Alexander Gerstung aus der ES-Geschäftsführung der Deutschen Presseagentur.

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Für VW könnte es in Europa ungemütlich werden
Abgasskandal

Für VW könnte es in Europa ungemütlich werden

In Deutschland und Österreich haben Gerichte in der Abgasaffäre erstmals zugunsten von Kunden des Konzerns entschieden.   Von Klaus Ott