bedeckt München 26°

Autohersteller:Opel-Chef steigt auf

Michael Lohscheller, Chef des Autoherstellers Opel, rückt im September in den Vorstand der französischen Konzernmutter PSA ein, zu der auch die Marken Peugeot und Citroën gehören. Durch die Berufung solle die Unternehmensführung internationalisiert werden, wurde der PSA-Aufsichtsratsvorsitzende Louis Gallois am Dienstag in einer Mitteilung des Unternehmens zitiert. Außerdem sei sie "Anerkennung für den Anteil Michael Lohschellers bei der Sanierung von Opel". Lohscheller bleibt Opel-Chef. Er war nach der Übernahme durch PSA 2017 an die Spitze des lange Zeit verlustreichen Traditionsherstellers aus Rüsselsheim befördert worden. Durch ein striktes Sparprogramm und Einschnitte bei der Belegschaft gelang 2018 die Trendwende.