bedeckt München 26°

Auto - Leipzig:BMW investiert 300 Millionen Euro in Standort Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Münchner Autobauer BMW investiert in den kommenden Jahren 300 Millionen Euro in sein Leipziger Werk. Mit dem Geld soll die jährliche Produktionskapazität von derzeit etwa 250 000 Fahrzeugen auf rund 350 000 Fahrzeuge im Jahr 2020 erweitert werden, wie das Unternehmen am Mittwoch in Leipzig mitteilte. Die Bauarbeiten zum Ausbau des Werkes sind bereits im Gange. Mit den eingeleiteten Schritten werde der Standort noch flexibler und effizienter gemacht, sagte Oliver Zipse, Vorstand Produktion der BMW AG. Derzeit arbeiten rund 5300 Menschen am Leipziger BMW-Standort.

"Die Werkserweiterung ist ein deutliches Zeichen, das Sachsen als Industrieland weiter stärkt und gute Arbeitsplätze für die Leipziger Region sichert", betonte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Seit Beginn der Serienproduktion im März 2005 wurden nach BMW-Angaben mehr als 2,3 Millionen Fahrzeuge in Leipzig gebaut und insgesamt rund drei Milliarden Euro investiert.