Autoindustrie:Audi gibt Benzinern und Dieseln nur noch fünf Jahre

Lesezeit: 4 min

Vor Audi-Bilanz 2009 - Produktion

Wird es so bald nicht mehr geben: Ein Audi A5 Coupe während der Fertigung im Werk Ingolstadt.

(Foto: picture alliance / dpa)

Von 2026 an will die VW-Tochter keine neuen Verbrenner mehr herausbringen - als erster Hersteller in Deutschland. Ein paar Jahre später soll es dann nur noch E-Autos geben.

Von Max Hägler

Ein Auto rast über Bergstraßen, der Verbrennungsmotor röhrt. Schnitt - die Hand des Fahrers ist am Schaltknüppel. Weiter geht's um die Kurve. Die Weltpremiere des Audi A3 im vergangenen Jahr war eine Show, wie man sie von Audi erwartet: "Sportlich" und "dynamisch" kam das rüber. Fünf Millionen Autos dieser Klasse hat der Autobauer aus Ingolstadt verkauft seit dem Start Mitte der 1990er-Jahre, vier Generationen sind es, es ist eine - da trifft das Wort - Erfolgsgeschichte. Dass diese bald enden wird oder zumindest in ein neues Kapitel überführt wird, das ahnte damals wohl noch keiner.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Atomare Bedrohung
Putins brutalste Waffe
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB