Arndt Kirchhoff im Interview:"Die Zeiten werden eindeutig ruppiger"

Lesezeit: 4 min

Arndt Kirchhoff im Interview: Arndt Kirchhoff, 64, repräsentiert seit fünf Jahren die Metallindustrie in NRW und ist Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Arndt Kirchhoff, 64, repräsentiert seit fünf Jahren die Metallindustrie in NRW und ist Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft.

(Foto: OH)

Arndt Kirchhoff, einer der einflussreichsten Metall-Arbeitgeber, spricht über die Konjunktursorgen vieler Firmen und die Chance, sich mit der IG Metall auch künftig auf Tarifverträge zu einigen.

Interview von Detlef Esslinger

Am Sonntag beginnt der Gewerkschaftstag der IG Metall in Nürnberg, im Frühjahr steht wieder eine Tarifrunde an. Arndt Kirchhoff, seit Jahren einer der einflussreichsten Metall-Arbeitgeber, findet, so wie zuletzt könne es zwischen beiden Seiten nicht weitergehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
München
Stichwort "Ingwer": Schuhbeck vor Gericht
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB