bedeckt München 29°

Arbeitsmarkt:Weniger Deutsche arbeitslos

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai nach unten gegangen. Nach Angaben der Nürnberger Bundesagentur für Arbeit waren im Mai 2,687 Millionen Menschen ohne Job, 84 000 weniger als im Vormonat April und 126 000 weniger als im Mai 2020. Der Mai 2020 gilt als einer der am stärksten von der Corona-Problematik betroffenen Monate. Die Arbeitslosenquote sank im Mai 2021 im Vergleich zum April um 0,1 Punkte auf 5,9 Prozent, im Vergleich zum Mai 2020 um 0,2 Punkte. Im Mai waren der Bundesagentur 654 000 offene Stellen gemeldet worden, 70 000 mehr als vor einem Jahr. Allerdings liegt die Zahl noch niedriger als im März 2020, dem Monat vor dem ersten Corona-Lockdown.

© SZ vom 04.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB