Arbeitsmarkt So viele freie Stellen wie seit Jahren nicht

  • Im Februar gab es so viele freie Arbeitsplätze wie seit elf Jahren nicht. Das geht aus dem Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor.
  • Auch in den kommenden Monaten wird der BA zufolge die Einstellungsbereitschaft hoch sein.

Die Chancen für Arbeitslose wieder einen Job zu bekommen verbessern sich. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat es im Februar so viele freie Stellen gegeben wie kaum zuvor. Ihre Zahl sei auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Aufzeichnungen vor elf Jahren geklettert, zeigt der am Mittwoch veröffentlichte Stellenindex (BA-X). Dieser misst die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland.

Im Februar stieg der Index auf den Wert von 183 und lag damit um einen Punkt über dem im Januar gemessenen bisherigen Höchststand. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich der Umfang der freien Stellen um 20 Punkte.

Freie Stellen vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen

"Die insgesamt gute Entwicklung des vergangenen Jahres sowie die derzeit positive Stimmungslage lassen auch für die kommenden Monate eine hohe Einstellungsbereitschaft erwarten", kommentierte die Bundesagentur.

Neben der guten Konjunktur spiegelten die vielen Stellen auch wider, dass derzeit mehr Beschäftigte ihren Job wechseln wollen. Dadurch müssten Stellen häufiger neu ausgeschrieben werden. Freie Stellen gebe es vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel und in der Gastronomie.

Die absolute Zahl der von Unternehmen angebotenen Jobs wird die Bundesagentur zusammen mit den Arbeitslosenzahlen an diesem Donnerstag veröffentlichen.