Arbeitsmarkt - Berlin:Leichter Rückgang der Arbeitslosenzahl in Berlin

Arbeitsmarkt - Berlin: Ein Mann steht in der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster mit dem Logo der Agentur. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv
Ein Mann steht in der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster mit dem Logo der Agentur. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Die Arbeitslosigkeit in Berlin ist leicht gesunken. Im November waren 175.591 Menschen in der Hauptstadt arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Das waren 2841 weniger als im September und 4701 weniger als vor einem Jahr. Die Quote lag im November bei 8,7 Prozent und damit 0,1 Punkte unter dem Oktober-Niveau. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Quote um 0,2 Punkte zurück.

"Der Arbeitsmarkt in Berlin ist weiterhin stabil, in Brandenburg steigt die Arbeitslosigkeit leicht an. In einer ganzen Reihe von Branchen sind freie Stellen gemeldet", teilte die Regionaldirektion mit. Die Chancen, noch in diesem Winter eine neue Beschäftigung aufnehmen oder eine Weiterbildung beginnen zu können, seien gut.

Die Zahl der offenen Stellen in Berlin lag den Angaben zufolge bei 19.731 - das sind 3167 weniger als Vorjahresmonat. Neue freie Stellen wurden demnach 4789 gemeldet.

© dpa-infocom, dpa:221130-99-719576/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema