Arbeitgebertag Boom und Abstieg

Merkel erinnert daran, dass nicht mal mehr jedes dritte deutsche Unternehmen tarifgebunden ist.

(Foto: Sean Gallup/Getty Images)

Kanzlerin Angela Merkel erklärt dem "lieben Herrn Kramer", Arbeitgeberpräsident, was die Deutschen umtreibt und was ihre Vorstellung von Gerechtigkeit ist.

Von Henrike Rossbach, Berlin

Nein, kleiner machen als nötig will sich die Bundeskanzlerin am Donnerstag keineswegs vor der versammelten deutschen Wirtschaft. "So klein bin ich nicht", wehrt Angela Merkel sich gegen die etwas zu gut gemeinte Justierung des Rednerpults vor ihrem Auftritt beim Deutschen Arbeitgebertag. Um danach mit freundlicher Unbarmherzigkeit exakt dorthin zu piksen, wo es der angesichts von Aufschwung und Beschäftigungsrekorden doch sehr selbstbewussten Arbeitgeberschaft wehtut. Aber der Reihe nach.

Bevor die Kanzlerin sich anschickt, eine andere Sicht der Dinge darzulegen, nämlich ihre, ...