Arbeitgebertag:Boom und Abstieg

Lesezeit: 3 min

Germany Employers' Federation Holds Annual Congress

Merkel erinnert daran, dass nicht mal mehr jedes dritte deutsche Unternehmen tarifgebunden ist.

(Foto: Sean Gallup/Getty Images)

Kanzlerin Angela Merkel erklärt dem "lieben Herrn Kramer", Arbeitgeberpräsident, was die Deutschen umtreibt und was ihre Vorstellung von Gerechtigkeit ist.

Von Henrike Rossbach, Berlin

Nein, kleiner machen als nötig will sich die Bundeskanzlerin am Donnerstag keineswegs vor der versammelten deutschen Wirtschaft. "So klein bin ich nicht", wehrt Angela Merkel sich gegen die etwas zu gut gemeinte Justierung des Rednerpults vor ihrem Auftritt beim Deutschen Arbeitgebertag. Um danach mit freundlicher Unbarmherzigkeit exakt dorthin zu piksen, wo es der angesichts von Aufschwung und Beschäftigungsrekorden doch sehr selbstbewussten Arbeitgeberschaft wehtut. Aber der Reihe nach.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Gesundheit
»Es gibt nichts Besseres als normales Wasser«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB