bedeckt München
vgwortpixel

Versicherung:Der Patriarch

Paul Otto Faßbender

Paul-Otto Faßbender ist promovierter Jurist. 1972 starb sein Vater mit 54 Jahren, mit Onkel und Cousin gab es Streit um das Erbe. 1998 setzte sich sich Paul-Otto durch.

(Foto: Tomas Rodriguez)

Werden wir uns in Zukunft alle über Konzerne wie Amazon versichern? Arag-Vorstandsvorsitzender Paul-Otto Faßbender glaubt: ja, wenn die deutsche Versichungsbranche nicht umdenkt. Über einen, der Konfrontation nicht scheut.

Lust zum Aufhören hat er nicht. Paul-Otto Faßbender, Eigner und Vorstandschef der Versicherungsgruppe Arag, fliegt mit 73 immer noch leidenschaftlich gern seine sechssitzige Cessna T303. "Aber nicht mehr allein", sagt er. "Ich habe einen Berufspiloten an meiner Seite." Den Pilotenschein hat Faßbender seit 1966, damals war er 20. Aufhören wird er nicht, sagt er. "Solange mir die Ärzte die Flugtauglichkeit bescheinigen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Welthandel
Die Seidenstraße geht bis Griechenland
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land