Angeschlagener Autohersteller Bochumer Opel-Werk schließt 2014

Interaktive Grafik: Opel in Europa

Das Ende von Opel in Bochum ist besiegelt: Der Sanierungsplan war im März gescheitert, nun schließt das Werk mit mehr als 3000 Beschäftigten bereits 2014. Wohin dann die Produktion des Zafira wandert, ist unklar.

Bei Opel ist das Aus für das Werk in Bochum jetzt offiziell. Die Autoproduktion an dem Standort im Ruhrgebiet werde Ende 2014 auslaufen, teilte der Autohersteller mit. Der Aufsichtsrat habe einem entsprechenden Plan des Opel-Vorstandes zugestimmt. In dem Werk arbeiten mehr als 3000 Menschen.

Ende März hatten die in der IG-Metall organisierten Opel-Beschäftigten in Bochum gegen den Sanierungsplan des Unternehmens für seine deutschen Werke gestimmt. Darin hatte Opel den Beschäftigten angeboten, die Autoproduktion in Bochum bis Ende 2016 laufen zu lassen und dort anschließend noch weiter 1200 Mitarbeiter in der Logistik und der Fertigung von Autoteilen zu beschäftigen. Allerdings hatte das Unternehmen auch Einschnitte angekündigt. Der Betriebsrat hatte die Vereinbarung abgelehnt.

Derzeit wird in Bochum der Familienwagen Zafira gefertigt. wohin nach der Schließung die Produktion verlagert werde, sei noch nicht entschieden, hieß es bei Opel.

Der Betriebsratschef des Werks, Rainer Einenkel, forderte in der Rheinischen Post, die Belegschaften der anderen Opel-Standorte auf, die Übernahme der Zafira-Fertigung zu verweigern. Im Deutschlandfunk sagte Einenkel zudem, seiner Ansicht nach hätten ohne Bochum auch die anderen Opel-Fabriken keine Zukunft. In Nordrhein-Westfalen seien 40.000 Menschen vom Opel-Werk abhängig.

Der Autohersteller kündigte an, für die die Beschäftigten in Bochum und in der Region nach Anschlusslösungen zu suchen. Opel steckt seit Jahren in der Krise und macht Verluste. Die US-Konzernmutter General Motors (GM) macht deswegen Druck: Opel soll wieder profitabel werden und überschüssige Produktionskapazitäten abbauen. Die Schuldenkrise in der Eurozone hatte die Verkaufszahlen von Opel belastet.

Opel Tief im Westen Bilder
Opel in Bochum

Tief im Westen

Von Ascona bis Zafira: Seit 1962 baut Opel Autos in Bochum. 2014 wird der letzte Wagen dort vom Band rollen. Doch das Werk hat Autos produziert, die Deutschland geprägt haben. Diese Modelle stammen aus Bochum.