bedeckt München

Pflegeheime:Dringend gesucht: ein Ort zum Bleiben

WI Pflegeserie 1 Altersheime

Aufnahmestopps sollen die Verletzlichsten der Gesellschaft vor dem Virus schützen, gleichzeitig aber bringen die strengen Regeln sie und ihre Familien in Bedrängnis.

Illustration: Julia Schubert

Schon vor der Corona-Krise war es schwierig, einen Heimplatz zu finden - nun gilt in vielen Häusern Aufnahmestopp. Wer bei der Suche hilft.

Von Michaela Schwinn

Als die Tante die Kellertreppe hinabstieg, ahnte sie noch nicht, dass ihr Leben nur wenig später nicht mehr so sein würde wie vorher. Es war abends, kurz vor den Acht-Uhr-Nachrichten, sie wollte sich bloß noch schnell etwas zum Trinken holen. Plötzlich aber ging das Licht aus, die alten Beine stolperten, verfehlten die letzte Stufe, die 93-Jährige fiel auf den harten Boden und brach sich den Oberschenkelhals.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauenquote
Ich war dagegen
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite