Reden wir über Geld:"Das Grundgesetz ist außer Kraft gesetzt in Altersheimen"

Lesezeit: 8 min

Eva Ohlert

Eva Ohlerth:"Ich will, dass die Leute wissen, was die Alten erleiden müssen."

(Foto: Stephan Rumpf)

Eva Ohlerth wollte alten Menschen helfen. Sie wurde Altenpflegerin und stellte fest: Das System funktioniert nicht. Ein Gespräch über die Zustände in Altersheimen und die mangelnde finanzielle Anerkennung in Pflegeberufen.

Interview von Verena Mayer und Hannah Wilhelm

Dreißig Jahre lang hat die Altenpflegerin Eva Ohlerth in verschiedenen Heimen gearbeitet. Ende des vergangenen Jahres ging sie an die Öffentlichkeit, um über die Missstände zu erzählen. Wenn man mit der 60-Jährigen am Telefon spricht, fällt auf, was für eine warme, angenehme Stimme sie hat - und wie sehr sie für ihren Beruf brennt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Zur SZ-Startseite