bedeckt München
vgwortpixel

Allianz:Chefwechsel bei Tochter

Deutschlands größter Versicherer Allianz trennt sich Knall auf Fall von Chris Fischer Hirs, dem Chef des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Eigentlich lief sein Vertrag noch bis 2020, doch jetzt soll sofort Schluss sein. Das Unternehmen wollte dazu nicht Stellung nehmen. Wer Nachfolger wird, ist bislang nicht bekannt. Die AGCS gehört mit 8,2 Milliarden Euro Umsatz zu den größten Spezialversicherern für die Industrie. Fischer Hirs ist seit 20 Jahren bei der Allianz, seit 2015 leitet er die AGCS. In den vergangenen Monaten wurde Konzernchef Oliver Bäte immer unzufriedener mit der Tochter: Sie erzielte nicht die gewünschten Ergebnisse. Das liegt zum Teil daran, dass die AGCS für den Konzern Altlasten einer früheren Tochter in den USA wegräumen muss. Für diese Belastung kann Fischer Hirs wenig. Genutzt hat ihm das nichts.