bedeckt München
vgwortpixel

Aktienmärkte:Politik der Notenbanken im Fokus

Dax_090919

Die Anleger hoffen auf einen goldenen Herbst. Dafür sollen Konjunkturhilfen sorgen: Analysten erwarten Zinssenkungen von der Europäischen Zentralbank und der amerikanischen Notenbank.

Nach den jüngsten Sommergewittern an der Börse können Anleger Experten zufolge auf einen goldenen Herbst hoffen. Die erwarteten Konjunkturhilfen der großen Notenbanken könnten die dunklen Wolken vertreiben, heißt es in Frankfurt. Den Anfang mache die EZB an diesem Donnerstag mit einer Senkung des Zinses für Einlagen bei der Notenbank auf minus 0,5 von minus 0,4 Prozent, prognostiziert Anlagestratege Axel Botte vom Vermögensverwalter Ostrum. In der nächsten Woche wird wohl auch die US-Notenbank Fed die Zinsen herabsetzen. Eine Senkung beim Leitzins um einen viertel Prozentpunkt gilt als sicher. Vor diesem Hintergrund warten Börsianer gespannt auf die US-Inflationsdaten am Donnerstag. Von ihnen erhoffen sie sich Rückschlüsse auf das Tempo der erwarteten geldpolitischen Lockerung.

© SZ vom 09.09.2019 / Reuters
Zur SZ-Startseite