bedeckt München 20°

Aktienmärkte:Bilanzen und Geldpolitik geben Richtung vor

Dax_1907

Eine Flut von Firmenbilanzen wird die Dax-Anleger auch in dieser Woche auf Trab halten. Außerdem fiebern Investoren dem Donnerstag entgegen. Dann tagt die EZB; ihr Chef könnte Anleihekäufe verkünden.

Für Finanzanleger steht diese Woche ganz im Bann von Geldpolitik und Berichtssaison. Richtig spannend - wie so oft an den Kapitalmärkten - wird es erst in der zweiten Hälfte mit dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank und der anschwellenden Flut von Unternehmenszahlen aus Deutschland. Von letzteren sind angesichts der jüngsten Gewinnwarnungen aber kaum positive Impulse für den Dax zu erwarten. In der vergangenen Woche fiel der Leitindex um 0,5 Prozent auf 12 260 Punkte. Die meisten Experten erwarten, dass Europas Währungshüter bei ihrer Sitzung an diesem Donnerstag die Leitzinsen noch nicht antasten werden. Allerdings verdichten sich die Zeichen, dass EZB-Chef Mario Draghi die Wiederaufnahme der Anleihekäufe verkündet, meint Anlagestratege Felix Herrmann von Blackrock.