Luftfahrt:Lieferengpässe bremsen Airbus aus

Luftfahrt: Das Unternehmen hat ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre: bis 2026 sollen monatlich deutlich mehr Maschinen produziert werden als bisher.

Das Unternehmen hat ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre: bis 2026 sollen monatlich deutlich mehr Maschinen produziert werden als bisher.

(Foto: Robert Michael/dpa)

Der Flugzeugbauer würde gerne schneller wachsen. Doch die Lieferanten kommen mit den Komponenten nicht hinterher.

Von Jens Flottau, Frankfurt

Als die Analysten in den vergangenen Tagen ihre Studien für den Flugzeugbauer Airbus aktualisierten, konnten sie sich auf eine Zahl weitgehend einigen: Alles unter 800 für 2024 geplanten Auslieferungen wäre nach 735 im vergangenen Jahr eine ziemliche Enttäuschung, alles deutlich über 800 eine aus ihrer Sicht positive Überraschung. Irgendetwas dazwischen wäre also einfach nur ganz okay.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusChina
:Verdacht auf Zwangsarbeit - Tausende Autos von VW hängen in US-Häfen fest

In den Fahrzeugen könnte ein Teil stecken, das aus Zwangsarbeit in China stammen könnte. Ein US-Gesetz verbietet in dem Fall die Einfuhr von Waren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: