Süddeutsche Zeitung

Airbus:Langstrecken-Modell

Airbus will mit einer Langstreckenversion seines Verkaufsschlagers "A321neo" Boeing zuvorkommen.

Airbus präsentiert ein neues Model: Die Langstrecken-Version des Verkaufsschlagers A321 neo wurde am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse vorgestellt. Das neue Modell trägt den Namen A321xlr. Es wird das Schmalrumpf-Flugzeug mit der längsten Reichweite.

Die Fluggesellschaften sollen damit vergleichsweise günstig längere Strecken anbieten können, die nicht so gefragt sind. "Es ist daher für die Airlines auf diesen Routen die Investition mit dem geringsten Risiko", sagte Airbus-Verkaufschef Christian Scherer. US-Konkurrent Boeing plant ebenfalls einen neuen Flieger für dieses Marktsegment. Laut Reuters wird Airbus in dieser Woche fast 200 Bestellungen für den A321XLR bekanntgeben. Das neue Modell, das nur einen einzigen Gang in der Mitte der Sitzreihen hat, soll mit 8300 Kilometern eine längere Reichweite haben als der A321lr, der rund 7400 Kilometer fliegen kann.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4489796
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 18.06.2019 / Reuters
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.