Aicuris Ein Traum wird wahr

Im Labor bei Aicuris wird an neuen Antibiotika geforscht, die gegen resistente Keime wirken.

(Foto: Dirk Hansen/AiCuris)

Das Biotech-Unternehmen hat endlich einen Wirkstoff auf dem Markt. Und weitere vielversprechende Medikamente in der Pipeline, zum Beispiel gegen resistente Keime.

Von Elisabeth Dostert, Wuppertal

Die Attraktion steckt in einer weißen Verpackung mit grünen Streifen. In großen Buchstaben steht der Markenname des Medikaments auf der Verpackung, es heißt Prevymis. In Klammern steht der Name des Wirkstoffs: Letermovir. In der Packung stecken 14 Pillen, einzeln verpackt in glänzend blaue Folie, die Ration für zwei Wochen. Es ist ein Medikament für Patienten, denen Knochenmark transplantiert wurde und die das Cytomegalo-Virus (CMV) in sich tragen. Prevymis soll es in Schach halten. Für Gesunde ist das Virus keine Bedrohung, ...