Mobilität:Schon wieder zu spät dran

Lesezeit: 3 min

Nahverkehr: Busse in Berlin

Es wird gestritten, ob es weiterhin eine Art Flatrate für den Nahverkehr geben soll - und vor allem um die Frage, wer das bezahlen soll.

(Foto: imago stock&people)

Das Neun-Euro-Ticket ist für Millionen Menschen ein Gewinn. Umso unverständlicher, dass es keine Pläne für ein Anschlussangebot gibt. An der Finanzierung müsste es nicht scheitern.

Kommentar von Christina Kunkel

Es mag schräg anmuten, wenn man beim Nachdenken über Tankrabatt und Neun-Euro-Ticket schon nach wenigen Minuten wieder bei dieser Virus-Seuche landet, die gerade in der x-ten Welle über das Land schwappt. Doch sie ploppt immer wieder auf, die immer gleiche Frage, die sich sowohl beim Pandemie- als auch beim Mobilitätsmanagement an die Adresse der Bundesregierung stellt: Warum seid ihr immer zu spät dran?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB