Handynetz:Faeser verschärft Anti-China-Kurs

Handynetz: Mobilfunkanbieter sollen bis 2026 in Metropolen wie München auch komplett auf chinesische Technologien in Antennenanlagen verzichten.

Mobilfunkanbieter sollen bis 2026 in Metropolen wie München auch komplett auf chinesische Technologien in Antennenanlagen verzichten.

(Foto: Robert Haas)

Das Innenministerium will Mobilfunkanbieter zum Ausbau von Huawei-Bauteilen zwingen und Metropolen vor Sabotage schützen. Das große Ziel des massiven Eingriffs ins 5G-Netz: einen zweiten Fall Nord Stream verhindern.

Von Markus Balser, Berlin

Wie dramatisch eine Abhängigkeit enden kann? Wenn führende deutsche Sicherheitspolitiker in diesen Tagen über die Risiken von Sabotage reden, geht es oft um den Schlüsselmoment für den Umgang mit kritischen Infrastrukturen. Vor fast genau einem Jahr rissen am 26. September 2022 Sprengsätze gewaltige Lecks in die Ostsee-Röhren der Nord-Stream-Gaspipeline und schickten Schockwellen durch das Land. Die Anschläge machten noch einmal klar, wie riskant die Abhängigkeit von russischem Gas war, die vor dem Ukraine-Krieg bei 55 Prozent lag.

Zur SZ-Startseite
Deutschland, Frankfurt, 09.05.2023 Jahrespressekonferenz der BaFin Foto: Praesident Mark Branson Jahrespressekonferenz d

SZ PlusExklusivBafin-Chef
:"Das muss die Postbank jetzt schnell lösen"

Die Deutsche-Bank-Tochter kämpft mit heftigen IT-Problemen. Der Chef der Finanzaufsicht, Mark Branson, erhöht nun den Druck - und spricht über die gefährliche Abhängigkeit vom Online-Banking.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: