500 reichste Deutsche:Das sind unsere Superreichen

Das "Manager Magazin" hat wieder eine Liste mit den 500 reichsten Deutschen zusammengestellt. Während sich auf den vorderen Plätzen wie jedes Jahr die Aldi-Gründerfamilien finden, stehen die interessanten Personen weiter hinten.

9 Bilder

FASHION-FRANCE-CHANEL

Quelle: AFP

1 / 9

Das Manager Magazin hat wieder eine Liste mit den 500 reichsten Deutschen zusammengestellt. Während sich auf den vorderen Plätzen wie jedes Jahr die Aldi-Gründerfamilien finden, stehen die interessanten Personen weiter hinten.

Die Versicherung verbiete es ihm, U-Bahn zu fahren, erzählte Modedesigner Karl Lagerfeld kürzlich auf der Couch von "Wetten, dass...?". Und wegen des ganzen Neids umgebe er sich sowieso am liebsten nur noch mit reichen Leuten. Neidisch könnte man tatsächlich sein auf das Vermögen Lagerfelds. 300 Millionen Euro gehören ihm angeblich. Platz 344 auf der Liste des Manager Magazins.

Anton Schlecker wird von seinen Kindern unterstuetzt

Quelle: dapd

2 / 9

Andere schafften es gar nicht mehr auf die Liste. Beispielsweise Familie Schlecker. Auf 1,9 Milliarden Euro hatte das Magazin ihr Vermögen noch 2011 geschätzt. Nach der Pleite des Firmenimperiums bleiben Patriarch Anton Schlecker (Mitte) und seinen Kindern Lars und Meike angeblich noch 40 Millionen Euro. Der schlimmste Absturz in diesem Jahr.

Solidaritaetsdemonstration fuer Karl-Theodor zu Guttenberg

Quelle: dapd

3 / 9

Auf 450 Millionen Euro schätzt das Manager Magazin das Vermögen der Guttenbergs, Platz 247. Der Besitz von Georg Enoch von und zu Guttenberg und seiner Sippschaft bestehe vor allem in Grundbesitz und Kapitalanlagen, schreibt das Magazin. Da braucht Sohnemann Karl-Theodor auch nicht unbedingt seinen Doktortitel.

Motorsports: FIA Formula One World Championship 2012, Grand Prix of Japan

Quelle: hochzwei

4 / 9

Künftig will Michael Schumacher keine Formel 1 mehr fahren. Muss er auch nicht: Rund 600 Millionen Euro soll der 43-Jährige in seiner Karriere angehäuft haben. Platz 178 der reichsten Deutschen. 

-

Quelle: Agency People Image

5 / 9

Wer mutmaßlich eine Milliarde Euro mit Versicherungen verdient hat, den stört auch ein Preis von fast zehn Euro pro Maß auf dem Oktoberfest nicht mehr. Im Ranking der reichsten Deutschen landet Carsten Maschmeyer auf Platz 112. Das kann der Geschäftsmann aus Hannover mit Partnerin Veronica Ferres feiern. Na dann Prost!

Haribo

Quelle: dpa

6 / 9

Weit weniger bekannt, aber finanziell doch deutlich gewichtiger: Haribo-Chef Hans Riegel. Seit 1922 werden bei Hans Riegel in Bonn die berühmten Goldbären verkauft. Der 89-jährige Firmenpatriarch, der bis heute die Geschäfte steuert, soll mit dem Süßkram 2,75 Milliarden Euro verdient haben. Platz 34.

Heinrich Deichmann - PK und Logo-Präsentation

Quelle: dpa

7 / 9

Die Marke kennt jeder - doch die Familie hinter Europas größtem Schuhhändler ist nahezu unbekannt. Im vergangenen Jahr hat Deichmann in weltweit 3175 Filialen 156 Millionen Paar Schuhe verkauft und damit einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das Vermögen der Familie um Firmenchef Heinrich Deichmann schätzt das Manager Magazin auf 3,4 Milliarden Euro. Platz 26.

SAP Hauptversammlung

Quelle: picture-alliance/ dpa/dpaweb

8 / 9

SIe haben gut lachen: Die beiden Gründer der Softwarefirma SAP, Hasso Plattner und Dietmar Hopp, sind die finanziellen Aufsteiger des Jahres. Um 800 Millionen Euro hat Hopp sein Vermögen im vergangenen Jahr vergrößert, Plattner um 900 Millionen. Mit einem geschätzten Besitz von 5,9 Milliarden Euro ist Hoffenheim-Mäzen Hopp damit die Nummer 13 unter Deutschlands Superreichen - kurz hinter Plattner, der mit sechs Milliarden Euro auf Platz 12 kommt.

Aldi-Gründer Theo Albrecht gestorben

Quelle: dpa

9 / 9

Sie sind in der Reichenliste seit Jahren uneinholbar vorne, trotzdem gibt es keine aktuellen Fotos von ihnen: Die Familien der beiden Aldi-Gründer Karl und Theodor Albrecht. Das Vermögen von Aldi-Süd-Inhaber Karl wird auf 17,2 Milliarden Euro geschätzt. Die Erben des 2010 gestorbenen Aldi-Nord-Inhabers Theo verwalten angeblich ein Vermögen von 16 Milliarden Euro.

© Süddeutsche.de/ohol/bero/gba
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema