15. Dezember 2015, 18:48 Fintech Banking made in China

Die hoffnungsvollsten Start-ups im Finanzbereich kommen aus Asien. Doch auch deutsche Fintechs finden sich in einem neuen Ranking ganz oben. Das ist erstaunlich, denn Deutschlands Regulierung gilt weltweit als sehr streng.

Von Meike Schreiber

London, New York, das Silicon Valley: Bislang galt als ausgemacht, dass die jungen aufstrebenden Finanz-Start-ups, die so genannten Fintechs, an den Hot-Spots der Tech- und Finanzelite am schnellsten wachsen. Nun aber holt China auf, und zwar mit riesen Schritten.

Auf einer Liste der 50 weltweit aussichtsreichsten Fintechs finden sich in diesem Jahr gleich sieben Unternehmen aus China ganz weit oben. Vor einem Jahr fand sich auf der Liste der Beratungsgesellschaft KPMG nur ein einziges Start-up aus China. Das Ranking ...